Abbrennen von Brauchtumsfeuer

Da Gemeinden, Feuerwehren und Polizei für die Corona-Maßnahmen gerüstet sein müssen, erteilt das Land Kärnten heuer keine Ausnahmegenehmigung des Bundesluftreinhaltegesetzes (generelles Verbot des Verbrennens von Materialien) für Brauchtumsfeuer bis 30. April 2020.

Somit ist das Abbrennen von Osterhaufen in diesem Jahr verboten.


Novelle zur Kärntner Verbrennungsverbot-Ausnahmeverordnung / LGBl. Nr. 24/2020

Erläuterungen zur Verordnung des Landeshauptmannes vom 26.03.2020